Beratungs-Zentrum

In unserem Beratungs-Zentrum in der Innenstadt, Grimmaische Str. 10, können Sie sich umfassend über alle Fragen bezüglich ambulanter Pflegeleistungen kompetent beraten lassen. 

Wann können Sie ambulante Pflegeleistungen beantragen?

Wer durch körperliche, geistige oder seelische Erkrankungen oder Behinderungen nicht in der Lage ist, die regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens auszuführen und in erheblichen  Maße fremde Hilfe bei der Körperpflege, der Ernährung, der Mobilität  und der hauswirtschaftlichen Versorgung für mindestens sechs Monate benötigt, kann ambulante Pflegeleistungen beantragen.

In der ambulanten Pflege werden alle Pflegeleistungen zu Hause in der gewohnten Umgebung erbracht.

Der Grad der Pflegebedürftigkeit wird in fünf Pflegestufen eingeteilt.

Pflegestufe 0: erheblich eingeschränkte Alltagskompetenz
Pflegestufe 1: erheblich pflegebedürftig
Pflegestufe 2: schwerpflegebedürftig
Pflegestufe 3: schwerstpflegebedürftig
Härtefall 

Welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen können, legen wir mit Ihnen gemeinsam in einem ausführlichen Gespräch fest. Sie erhalten bei  uns Rat zu Leistungen der Pflegeversicherung sowie Hilfe bei der Wohnraumanpassung und bei der Auswahl von geeigneten Pflegehilfsmittel.

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter Tel.: 0341 5668 9380 10.